DORN THERAPIE und BREUSS MASSAGE

DORN THERAPIE ...

ist eine manuelle Methode zur möglichen Korrektur von Fehlstellungen in der Wirbelsäule.

 

Ihren Namen verdankt sie Dieter Dorn, der diese Behandlungsmethode entdeckt und entwickelt hat. Die aus der Balance gebrachte Statik kann mögliche Ursache von Rückenbeschwerden und Fehlstellungen sein.
Eine Irritation der aus dem Rückenmark austretenden Nerven aufgrund eines verschobenen Wirbels kann zu Schmerzen und Funktionsstörungen führen.
Da jeder Nerverstrang aus dem Wirbelkanal einem bestimmten Organ zugeordnet ist, kann das zum anderen aber auch zur mangelnden Funktion des entsprechenden Organs führen. Die Behandlung der Wirbel erfolgt immer in der Bewegung, d.h. der Patient führt eine Pendelbewegung mit dem Bein oder Arm aus, während der Therapeut den Becken- Schiefstand korrigiert.

 

 

 

BREUSS MASSAGE …

Die Breuß-Massage ist eine Ergänzung zur Dorn-Therapie um die Dorn-Behandlung zu stabilisieren. Die Breuß-Massage ist eine feinfühlige, energetische Rückenmassage,die energetische und körperliche Blockaden lösen kann.

Bei der Breußmassage wird die Wirbelsäule sanft gestreckt, während ein stoffwechselförderndes Öl - Johanniskrautöl - tief ins Gewebe einmassiert wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den auf diesen Seiten vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin,die nicht zwangsläufig zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Annerkennung durch die an Universitäten gelehrten Schulmedizin gehören.Daher:Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der Vorgestellten Therapieverfahren beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen der jeweiligen Therapierichtung selbst.Aus allen Aufzählungen und Beschreibungen leitet sich weder ein Heilversprechen,noch eine Garantie auf Besserung ab,auch besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit der Aufzählungen.